Praxis Schnoor: Facharzt für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren: Impfung

Covid-19-Impfung

Impfungen

Liebe Patient*innen,

wir führen Erst–, Zweit– und Auffrischungs­impfungen (Booster­ungen) gegen Covid-19 ab dem 13. Lebens­jahr (12. Geburts­tag) durch.

An Impf­stoffen stehen m–RNA–Impfstoffe der Firmen BioNTech und Moderna zur Verfügung. Die Mengen des Impfstoffs von BioNTech sind rationiert und stehen vorrangig unter 30–Jährigen und Schwangeren zur Verfügung. (Hier darf kein anderer Impfstoff verabreicht werden.)

Die Abstände zwischen Erst– und Zweit­impfungen betragen beim Impfstoff von BioNTech 3–6 Wochen, beim Impfstoff von Moderna 4–6 Wochen. Eine Auffrischungs­impfung / Booster­ung wird drei (bis sechs) Monate nach der zweiten Impfung empfohlen.

Einmal mit dem Impfstoff der Firma Johnson & Johnson Geimpfte können 4 Wochen nach der Impfung eine zweite Impfung mit einem m–RNA–Impfstoff erhalten. Für einen Nachweis eines voll­ständigen Impf­schutzes sind auch in diesem Fall (Erst­impfung mit Johnson & Johnson) bald insgesamt zwei Impfungen erforderlich. Die zweite Impfung nach Johnson & Johnson zählt nicht mehr als Booster­ung, sondern als Zweit­impfung.

Genesene verlieren ihren Genesenen­status demnächst nach 3 Monaten. Vor der Covid–Infektion noch nicht Geimpfte können vier Wochen nach der Infektion eine erste Impfung erhalten.

Personen, die vor der Infektion eine Impfung erhalten haben, können drei Monate nach der Infektion eine Booster­ung erhalten. (Die Infektion zählt hier wie eine zweite Impfung.) Für vor der Infektion zweimal Geimpfte hat die Infektion die Booster­ung übernommen, sie benötigen keine weitere Impfung.

Es ist jetzt auch noch nicht zu spät für eine Erst- oder Zweit­impfung.

Wenn Sie noch unentschlossen oder unsicher sind und ein Beratungsgespräch benötigen, melden Sie sich auch gern in der Praxis. Dieses geht persönlich, telefonisch oder per Mail an ed.roonhcs-sixarp@gnufpmi.

Ihr Praxisteam

*** Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang, dass die Vormittags­sprechstunde am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag vorüber­gehend bereits um 10:30 Uhr endet. Auch Rezept­abholungen bitten wir vorher oder an den Nachmittags­sprechstunden vorzunehmen. ***

Bei Fragen schicken Sie uns gerne eine E-Mail an ed.roonhcs-sixarp@gnufpmi, versuchen uns telefonisch zu erreichen oder kommen zu den (vorübergehend geänderten) Sprechzeiten vorbei.

Neben der Covid-19-Impfung bieten wir Ihnen natürlich weiterhin auch alle anderen von der STIKO empfohlenen Schutzimpfungen und Reiseimpfungen an. Die Grippeschutzimpfung und eine Auffrischungsimpfung gegen Tetanus-Diphterie (und Keuchhusten) können Sie ohne Termin erhalten. Kommen Sie dazu am besten zwischen halb zehn und halb elf oder nachmittags in die Praxis. Für alle anderen Impfungen vereinbaren Sie bitte einen Termin. Hier besteht meist Beratungsbedarf.

↑ Zum Seitenanfang